MARCO POLO Toskana von Christiane/Oberpriller Büld Campetti

MARCO POLO Toskana
Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App, Mit Karte, MARCO POLO Reiseführer
ISBN/EAN: 9783829751209
Sprache: Deutsch
Umfang: 164 S., 79 Illustr.
Einband: kartoniertes Buch
vorrätig in Oberstaufen
vorrätig in Oberstdorf
€ 14,00
(inklusive MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Auf Wunschliste
Wo der Genuss zu Hause ist: Dolce Vita mit dem MARCO POLO Reiseführer Toskana Mit der Vespa zum Olivenöl-Tasting fahren, in Montelupos eine Frühstückstasse töpfern, mit dem Spürhund Trüffel suchen oder in der kleinen Bar um die Ecke einen Cappuccino trinken: In der Toskana gilt das Motto "Lass es dir einfach gut gehen!". In deinem MARCO POLO Reiseführer findest du alles, was du für den perfekten Italien-Urlaub brauchst. - Erkunde die Toskana mit den MARCO POLO Erlebnistouren: zu Fuß, mit dem Rad, Pferd oder Boot Kunstgenuss pur! In Florenz, Siena, Lucca & Co kannst du die Werke großer Künstler wie Leonardo da Vinci und Michelangelo bestaunen Antipasti, Spaghetti und Gelato: wo es am besten schmeckt, verraten dir die MARCO POLO RestaurantTipps Alles im Blick mit der kostenlosen MARCO POLO Touren App (mit Online und Offlinekarten) Typisch Toskana: ExtraTipps für den Familienurlaub, für LowBudget oder bei Regen Shoppen & Stöbern: Entdecke mit den MARCO POLO InsiderTipps elegantes italienisches Design und tolle Schnäppchen! Weniger suchen, mehr entdecken: Unterwegs durch die Toskana mit MARCO POLO Die Spaziermeile in Viareggio lädt zum Bummeln ein und die mittelalterliche Alabasterstadt Volterra ist der Geheimtipp für Fans von Kunst, Etruskern und Vampirgeschichten. Egal, ob du einen Yoga-Kurs in einem alten Kloster machst oder in einer der Stranddiscos bis zum Morgen feierst, in deinem MARCO POLO Reiseführer findest du genau das Programm, wonach dir der Sinn steht. Von Florenz über Siena bis Pisa -  überall in der Toskana erwartet dich die pure Lebensfreude!
Schon im ersten Urlaub hat die Liebe angefangen: mit großer Lust auf Pasta und Espressoduft und mit spontanem Nachbrabbeln der Sprache. Da war die kleine  Sabine fünf. Mit dem Studium in Triest haben sich die Symptome dann vollends entfaltet. Heute ist die Journalistin Sabina Oberpriller entweder in Italien oder auf dem Weg dahin, um zu berichten, was die italienische Gesellschaft beschäftigt.