Bretagne von Stefanie Bisping

Bretagne
Reisen mit Insider-Tipps. Inklusive kostenloser Touren-App & Update-Service, Mit Karte, MARCO POLO Reiseführer
ISBN/EAN: 9783829727204
Sprache: Deutsch
Umfang: 144 S., 79 Illustr.
Einband: kartoniertes Buch
vorrätig in Kempten
vorrätig in Kaufbeuren
vorrätig in Oberstaufen
vorrätig in Oberstdorf
€ 12,99
(inklusive MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Auf Wunschliste
Kompakte Informationen, Insider-Tipps, Erlebnistouren und digitale Extras: Entdecken Sie mit MARCO POLO Frankreichs wilde Westküste und ihr zauberhaftes Hinterland vom legendären Klosterberg Mont-St-Michel auf der Grenze zur Normandie bis zum tiefblauen Binnenmeer des Golfe du Morbihan - mit dem MARCO POLO Reiseführer kommen Sie sofort in der Bretagne an. Erfahren Sie, welche Highlights Sie neben den Granitorgien der typischen umfriedeten Pfarrhöfe und den 70 m hohen Klippen des Cap Fréhel nicht verpassen dürfen, wo Sie auch als Nicht-Fischer zu einem selbst gefangenen Meerestierschmaus kommen und dass die Einheimischen aus ihrem Fisch sogar Handtaschen fertigen. Die InsiderTipps der Autorin lassen Sie die Bretagne individuell und authentisch erleben und mit den LowBudgetTipps sparen Sie bares Geld. Erkunden Sie die Bretagne in all ihren Facetten mit den maßgeschneiderten MARCO POLO Erlebnistouren. Das speziell dafür entwickelte Design sorgt schon beim Lesen und umso mehr vor Ort für größtmögliche Orientierung. Die kostenlose Touren-App führt Sie digital (und ohne Roaminggebühren) auf den besonderen Wegen der Erlebnistouren. Und der Online-Update-Service mit aktuellen Veranstaltungen (Ausstellungen, Konzerten, Festivals, Sportevents.) für die nächsten 6 Monate, brandaktuellen Informationen zu den Printinhalten und zusätzlichen Insider-Tipps hält Sie immer auf dem neuesten Stand. In jedem Band gibt es einen übersichtlichen Reiseatlas und eine herausnehmbare Faltkarte - in beide sind natürlich die Erlebnistouren eingetragen.
Stefanie Bisping liebt das Reisen, seit ihre Eltern sie als Kind in einen VW-Bus packten, um zu ausgedehnten Touren quer durch Frankreich aufzubrechen. Der Bus blieb irgendwann liegen, die Leidenschaft aber dauerte an. Heute schreibt die Journalsitin für diverse Medien und Verlage, und noch immer besonders gerne über Frankreich und seine Küsten.