Die Mumins und der letzte Drache von Cecilia Davidsson

Die Mumins und der letzte Drache
ISBN/EAN: 9783825152628
Sprache: Deutsch
Umfang: 36 S., durchgehend farbig illustriert
Einband: Halbleinen
vorrätig in Oberstaufen
vorrätig in Oberstdorf
€ 18,00
(inklusive MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Auf Wunschliste
An einem Spätsommertag fängt Mumin aus Versehen einen kleinen Drachen den letzten auf der Welt. Er wünscht sich, dass der Drache ihn gernhat, ihn allein. Doch der ist so eigenwillig, wie Drachen nun mal sind. Zu Mumin mag er nicht nett sein dagegen sitzt er bald auf Schnupferichs Schulter und schnurrt vor Wohlbehagen wie ein Kätzchen. Eine verzwickte Lage für den Schnupferich, der Mumins Freund ist. Was kann er tun, um Mumin über seinen Schmerz hinwegzuhelfen? Zum Glück ist er so feinfühlig wie einfallsreich! Eine wunderbare Geschichte von Sehnsucht, Freundschaft und unerwiderter Liebe, so leicht und voller Weisheit, so humorvoll und ernst zu nehmen zugleich, wie nur Tove Jansson sie zu erzählen vermag.ie ein Kätzchen.
Tove Jansson (1914 - 2001) wuchs in Helsinki als ältestes Kind des Bildhauers Viktor Jansson und der schwedischen Illustratorin Signe Hammarsten Jansson auf. Mit 16 Jahren begann sie ihre Ausbildung als Künstlerin in Stockholm, Helsinki und Paris. Ihre 'Mumin'-Bücher machten sie international berühmt, sie erhielt dafür u.a. die Nils-Holgersson- und die Elsa-Beskow-Plakette sowie den H.C.-Andersen-Preis. Die Beliebtheit dieser Kinderbuchklassiker ist bis heute ungebrochen.
Der Drache war nicht größer als eine Streichholzschachtel und schwamm mit anmutigen Bewegungen im Wasser hin und her. Seine Flügel waren ähnlich schön geformt wie die Flossen eines Goldfisches. Aber so üppig vergoldet wie dieser kleine Drache war kein Goldfisch der Welt. Er funkelte vor Gold in der Morgensonne, sein Köpfchen war leuchtend grün und seine Augen glitzerten gelb wie Zitronen. Er war wunderbar.