Allgäu - Hohe Berge, grüne Täler, klare Seen 2019 von Martin Siepmann

Allgäu - Hohe Berge, grüne Täler, klare Seen 2019
Original Stürtz-Kalender 2019 - Mittelformat-Kalender 33 x 31 cm, Maße(B/H): 33 x 31 cm, Fotokalender
ISBN/EAN: 9783800359004
Sprache: Deutsch
Umfang: 15 S., 12 Farbfotos, 12 Illustr.
vorrätig in Kempten
€ 9,95
(inklusive MwSt.)
Sofort Lieferbar
In den Warenkorb
Auf Wunschliste
Grüne Hügel vor einem beeindruckenden Alpenpanorama, ausgedehnte Wälder, idyllische Seen - landschaftliche Vielfalt macht das Allgäu zu einer der schönsten Regionen im Süden Deutschlands. Mitten darin liegen schöne Orte mit historischen Stadtkernen, Kirchen und Klöster, Burgen und Schlösser. Zwölf großformatige Bilder zeigen die schönsten Landstriche des Allgäus in schönen Lichtstimmungen, festgehalten von unserem Fotografen Martin Siepmann. Jedes Kalenderblatt hat ein dreisprachiges Kalendarium, das zudem Mondphasen, Sternzeichen und die wichtigsten Feiertage anzeigt. Die Ausstattung ist hochwertig, der Kalender durch einen starken Papprücken verstärkt. Der besondere Clou: Ein Origamipapier lädt zum Falten ein! Per QR-Code gibt´s die Faltanleitung als Video dazu. Unser Kalender zeigt die folgenden Motive: Wintermorgen nahe Gebrazhofen, Leutkirch im Allgäu Schloss Isny mit Kunsthalle, Isny im Allgäu Blick auf Niederwangen, Wangen im Allgäu Georgiritt bei der Kirche St. Georg, Auerberg, Bernbeuren Sonnenaufgang am Riedberger Horn, Hörnergruppe Blick auf Schloss Neuschwanstein, Schwangau Breitachklamm, Tiefenbach bei Oberstdorf Blick vom Wannenkopf auf Widderstein und Hohen Ifen Rathaus und Bockturm, Leutkirch im Allgäu Blick vom Wolfsknobel auf Haslach, Oy-Mittelberg Forggensee bei Ussenburg, Roßhaupten Winterlandschaft nahe Buchenberg
Martin Siepmann, geboren 1962 in München, ist seit 1990 freier Fotograf mit den Schwerpunktthemen Reise und Natur. Er ist Autor zahlreicher Bildbände zu internationalen und regionalen Reisezielen. Seine Reportagen und Bildbeiträge erscheinen unter anderem in Reisemagazinen wie Merian, GLOBO und GEO Saison sowie in den Büchern des "World Wildlife Fund" (WWF).