Aristoteles in Hollywood von Ari Hiltunen

Aristoteles in Hollywood
Das neue Standardwerk der Dramturgie
ISBN/EAN: 9783404940134
Sprache: Deutsch
Einband: kartoniertes Buch
€ 14,95
(inklusive MwSt.)
Nachfragen
In den Warenkorb
Auf Wunschliste
Was haben die griechischen Tragödien, Romeo und Julia sowie Kinofilme und TV-Serien mit Aristoteles zu tun? Ari Hiltunen, Chefeinkäufer des finnischen Frensehsenders YLE, verrät es Ihnen auf einer spannenden Reise zu den Wurzeln der modernen Darmaturgie. Aristoteles legte vor mehr als 2300 Jahren die Grundlagen der Dramaturgie fest. Bis heute beziehen sich etwa 90 Prozent aller Bücher über das Drehbuchschreiben auf die Essenz seiner Poetik, auf die Punkte Mitleid-Furcht-Katharsis, ohne sie angemessen zu erklären. Es ist das große Verdienst von Ari Hiltunen, eine klare, spannende und vor allem umfassende Interpretation der aristotelischen Dramturgie zu liefern, indem er sie anhand einer Fülle unterschiedlichster dramatischer Formen unter die Lupe nimmt: Von der griechischen Tragödie Ödipus, über Volkssagen, die Dramen Shakespeares, bis hin zu aktuellen TV-Serien, kommerziellen Spielfilmen und Computerspielen veranschaulicht er eine bahnbrechende Theorie, die so genial wie komplex ist. Und ohne die keine Geschichte, die erzählt wird, auskommt. Würde ich nur ein Buch auf eine einsame Insel mitnehmen können, so würde ich mich, ohne eine Sekunde zu zögern, für dieses Buch entscheiden. Julian Friedmann Mit einem Vorwort von Christopher Vogler, Autor der Odyssee des Drehbuchlesens.